Weihnachtsbrief 2016 der Vorsitzenden Erna Funk

Weihnachten Liebe ehemalige Mitglieder und Freunde des Fördervereins, auch in diesem Jahr möchte ich den letzten Monat des Jahres nutzen, um Ihnen einen kurzen Bericht über die Arbeit des Fördervereins in 2016 zu geben.

Leider hat sich die Situation für den Förderverein so entwickelt, dass wir die Auflösung beschlossen haben.

Seit zwei Jahren gibt es hier in Langenfeld ein Partnerschaftskomitee, dem alle Partnerstädte angehören, das sind Senlis in Frankreich, Gostynin in Polen, Ennis in Irland und Montale in Italien. Da passten wir als Förderverein mit einer Städtepartnerschaft nicht hinein. Wir haben unsere Sache schon seit Jahren immer selbständig gemacht und das ist jetzt nicht mehr möglich. Schade, denn ich kann sagen, es lief Dank Ihrer Hilfe immer sehr gut.

Nachdem nun der Vorsitzende des PARKOM mit Bürgermeister und noch zwei weiteren Herren in Gostynin waren, wurde alles umgeändert und wir als Förderverein aller Aufgaben enthoben. Was bisher unsere Aufgabe war, wie die Jugendarbeit und der jährliche Besuch der Jugendlichen aus Gostynin, liegt jetzt in der Hand des PARKOM. Wir haben nun keine Legitimation mehr. Auch hat die Sparkasse und die Stadt uns nicht mehr mit Geldern unterstützt. Deshalb sieht der Vorstand für den Förderverein keine Zukunft mehr.

Ich möchte sagen, dass wir in den 15 Jahren unseres Bestehens für unsere Partnerstadt Gostynin sehr viel erreichen konnten. Wir haben alle Projekte erfolgreich beendet, stets Anregungen aufgenommen und sind so zu einer immer intensiveren Zusammenarbeit mit der Stadt Gostynin in der Lage gewesen. Das hat sich insbesondere bewährt, als die politische Situation in Gostynin unsicher war.

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre langjährige Mitgliedschaft. Ohne Sie wäre das alles nicht möglich gewesen.

Zum Schluss wünsche ich Ihnen und Ihren lieben Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre

Erna Funk


Förderverein aufgelöst!

Wappen Die außerordentliche Mitgliederversammlung hat am 8.12.2016 einstimmig die Auflösung des Fördervereins Städtepartnerschaft Langenfeld/Rhld- Gostynin e.V. beschlossen.
Der Vorstand dankt allen Mitgliedern herzlich für ihre jahrelange Unterstützung der erfolgreichen Arbeit im Sinne einer gelebten Partnerschaft in beiden Städten.
Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern, die sich während der Aufenthalte polnischer Jugendlicher in Langenfeld als Gastfamilien und/oder persönliche Begleitung der Freizeitaktivitäten beteiligt haben. Wir werden im neuen Jahr zu einem Rückblick auf unsere Vereinsgeschichte gesondert einladen.

Erna Funk, Edeltraud Kühn, Ursula Osterwind


Vorstand 2016

Vorstand Der neue bzw. im Amt bestätigte Vorstand des Fördervereins Städtepartnerschaft Langenfeld - Gostynin hat seine Arbeit aufgenommen. Wir werden die satzungsmäßigen Ziele unseres Vereins weiter verfolgen, d.h. unser Hauptaugenmerk auf Begegnungen von Jugendlichen beider Städte legen.


Schülergruppe aus Gostynin zu Besuch

GruppeAm Montag (13.6.2016) haben wir acht Jugendliche und zwei Begleiterinnen aus Gostynin nach Hause verabschiedet. Sie waren eine Woche zu Gast bei uns. In dieser Zeit gab es neben lehrreichen Geschichtsprojekten in Düsseldorf und Köln zum Thema "Jugendliche in der NS-Zeit" viele Aktivitäten in und um Langenfeld gemeinsam mit einer Schülergruppe aus der Kopernikus-Realschule. weiterlesen...


Stadtfest 2016 - Wir sind dabei!

sprachschüler In diesem Jahr präsentiert sich unser Verein am Samstag den 16. und Sonntag den 17. April 2016 mit den anderen Partnerstädten gemeinsam in einem Stand des Partnerschaftskomitees der Stadt Langenfeld.
Sie erwartet ein buntes Programm mit Informationen, Musik und Diashow. Wie in den vergangenen Jahren halten wir auch wieder polnische Leckereien bereit.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Busreise nach Gostynin in den Herbstferien 2015

Bus22 Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen Langenfelds haben in der 1. Woche der Herbstferien eine Busreise nach Gostynin, unserer Partnerstadt in Polen unternommen.
Sie sind dort sehr freundlich aufgenommen worden u.a. vom Bürgermeister der Stadt Pawel Kalinowski.
Es gab reichlich viel zu erleben in Gostynin und der näheren Umgebung. Ein Tagesausflug führte die Gruppe in die Hauptstadt Warschau.weiterlesen...


Neuer Bürgermeister von Gostynin zu Besuch in Langenfeld August 2015

Delegation und VorstandPawel Kalinowski ist der neue Bürgermeister von Gostynin. Er folgte am Wochenende einer Einladung von Bürgermeister Frank Schneider zur Schlemmermeile und besuchte mit einer kleinen Delegation aus dem Rat aus Gostynin unsere Stadt. Mit Begeisterung haben die polnischen Gäste das städtische Programm rund um die Schlemmermeile erlebt. weiterlesen...


Rathaus-Gostynin Sprachschüler Juni 2015 aus Gostynin

weiterlesen...